PRESSEMELDUNGEN

SEO - "Zwischen den Welten"

Der Turnschuh im drahtigen Zaun-Geflecht, die Jungs im Sprung ins weite Wasser oder Gespräche am Baum in dörflicher Kulisse – alles gerissen und geklebt, filigran übermalt und fein säuberlich gehöht, Handarbeit vom Feinsten...den ganzen Text lesen.



Stefan Szczesny: Im Licht des Südens

Stefan Szczesny is back!

Der prominente Künstler, Mitbegründer der „Neuen Wilden“, kreatives Multitalent kehrt heiter bis leichtfüßig in die Augsburger GALERIE NOAH zurück...den ganzen Text lesen.


Bernd Zimmer: Ursprung

Ich bin Kunstgeschichte“, sagt Bernd Zimmer und hat einfach Recht. Als Mitbegründer der wegweisenden Berliner Künstlergruppierung „Neue Wilde“ in den 1980er Jahren darf Zimmer Entsprechendes behaupten...den ganzen Tex lesen.



Peter Casagrande und Christoph Dittrich: „Völlig losgelöst“

Unfassbar und doch so nah: Die Bildwelten von Peter Casagrande und Christoph Dittrich eröffnen neue Dimensionen und setzen Farbakzente, die vor Tiefe strotzen...den ganzen Text lesen.

 

 

Hermann Albert: Mythos - Meer

Hermann Albert legt mythisch nach und „meerchenhaft“ vor!
39 Bilder voller satter Farbigkeit beziehen die GALERIE NOAH für ihren großen Auftritt - seit der letzten Schau 2007 im Glaspalast hat sich viel getan: die Frauen sind verschwunden...den ganzen Text lesen.


Helge Leiberg: Tanzrausch

Mit Helge Leibergs neuen Gemälden und Plastiken startet man farbenfroh ins neue Jahr und freut sich über den Besuch des angesehenen, international gefragten Künstlers aus Berlin...den ganzen Text lesen.



PIGALLE. Positionen 2014

Der Place Pigalle ist einer der bekanntesten Plätze in Paris. Rund um das weltberühmte Varieté-Theater „Moulin Rouge“ lebten um 1900 neben Toulouse-Lautrec und Picasso zahlreiche andere Künstler, die dem Viertel ein unverwechselbares Flair gaben. Mit Werken von 14 europäischen Malern, verwandelt sich die Galerie Noah in einen ähnlichen Schmelztiegel wie damals der Place Pigalle, welcher uns lebhaft aus dem Schlager-Evergreen von Bill Ramsey bekannt ist...den ganzen Text lesen.




Markus Lüpertz: Arkadien. Bilder, Skulpturen, Zeichnungen, Grafik 1984-2014

Markus Lüpertz ist einer der vielseitigsten und international bekanntesten Künstler der Gegenwart. Die Galerie Noah zeigt vom 12. September bis 9. November 2014 Werke aus verschiedenen Schaffensphasen der letzten 40 Jahre.

 

Mittelpunkt der Ausstellung sind Bilder und Zeichnungen aus seiner neuesten Werkgruppe Arkadien, die 2013 entstanden ist.

Die Figur von Venus, Diana und anderen Gestalten stehen immer in Beziehung zu einem Objekt wie einem Boot, einem Helm, Muscheln oder Schneckenhäusern...den ganzen Text lesen.

 

 

 

 

 

Joerg Immendorff: Malerei, Skulptur, Grafik 1984 - 2007

Die Galerie Noah zeigt vorwiegend Werke aus den letzten Lebensjahren von Jörg Immendorff. Der für opulente Bildpanoramen bekannte Maler verändert 1998 mit Bekanntwerden der unheilbaren Krankheit ALS seinen Malstil.

Figurenreiche Historiengemälde wie "Café Deutschland" oder "Café de Flore", die er mit Freunden und Weggefährten bevölkert – begrenzt er nun auf das Wesentliche...den ganzen Text lesen.





Arno Rink: Malerei

Mit Arno Rink stellt die Galerie Noah einen der wichtigsten Wegbereiter der neuen Generation der „Leipziger Schule“ vor. Ausgewählte Arbeiten von 1971 bis 2012 geben dem Betrachter Einblick in sein malerisches Lebenswerk und in die verschiedenen Themenkreise seines Schaffens...den ganzen Text lesen.



gast aus zucker. meisterklassse neo rauch

In der Galerie Noah sind Arbeiten von sechs Künstlern zu sehen: Sebastian Burger, Marie Carolin Knoth, Mandy Kunze, Claus Stabe, Kathrin Thiele und Martin Ziegler. Sie gehören zur aktuellen „Meisterklasse Neo Rauch“...den ganzen Text lesen.




Anke Doberauer

Anke Doberauer zeigt in ihrer ersten Ausstellung in der Galerie Noah neue Aspekte ihres malerischen Werks. Bekannt ist die Professorin für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste vor allem für lebensgroße Figurenbilder mit Darstellungen von Männern...den ganzen Text lesen



Echt Kroko: Acchrochage 2013

Ein bunter Reigen von figurativen, surrealen, abstrakt expressionistischen Gemälden und Arbeiten auf Papier zeigt die Vielfalt der Malerei von 14 Künstlern in der Accrochage „Echt Kroko“...den ganzen Text lesen.



Andy Warhol, John Baldessari, Richard Prince, Jorge Pardo

Mit Andy Warhol, John Baldessari, Richard Prince und Jorge Pardo stellt die Galerie Noah zum ersten Mal in Augsburg vier amerikanische Konzept- und Medienkünstler mit ihrem grafischen Werk vor...den ganzen Text lesen.



 

GEORG BASELITZ

Die Galerie Noah im Augsburger Glaspalast zeigt eine kleine exquisite Auswahl des zeichnerischen und grafischen Schaffens von Georg Baselitz aus 45 Jahren.
Papierarbeiten von 1967 bis 2012 bieten einen spannenden Einblick in ein stilistisch reichhaltiges Werk, welches in jeder Hinsicht seiner malerischen Potenz ebenbürtig ist...den ganzen Text lesen.



GÜNTHER FÖRG

Papierarbeiten 1989 - 2009
2012 feierte Günther Förg seinen 60. Geburtstag. Er gehört zu den international bekanntesten deutschen Künstlern. Er arbeitet als Maler, Bildhauer und setzt sich als Fotograf mit der Architektur auseinander.
Die Galerie Noah zeigt 50 Arbeiten auf Papier: Aquarelle, Ölkreiden und Originalgrafik aus 20 Jahren...den ganzen Text lesen.








POSITIONEN 2012

Malerei und Skulptur
Günther Baumann, Terence Carr, Max Kaminski, Maki Na Kamura, Markus Lüpertz,
Uta Reinhardt, Norbert Tadeusz, Bernd Zimmer
10 Jahre Galerie Noah

In der Ausstellung „Positionen 2012“ zeigt die Galerie Noah einen Querschnitt ausgewählter Arbeiten von Künstlern, mit denen sie von Beginn an zusammenarbeitet...den ganzen Text lesen.





AMIN MUELLER-STAHL

Eine der vielseitigsten, weltberühmten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit ist in Augsburg zu Gast:
Armin Mueller-Stahl hat nicht nur als Schauspieler zahlreiche internationale Preise erhalten; Er ist ein virtuoser Geiger und komponiert gleichzeitig. Als Schriftsteller veröffentlicht er Romane; und als Maler hat er bereits seine Arbeiten in zahlreichen Museen gezeigt.

Die Galerie Noah stellt eine Auswahl des malerischen Werks von Armin Mueller-Stahl in den Vordergrund.

Gemälde und Arbeiten auf Papier -vornehmlich aus den letzten zehn Jahren – werden gezeigt. Die Themen variieren zwischen Szenen aus Film und Literatur; Porträts, Landschaften und Stillleben sind zu sehen...den ganzen Text lesen.







GUDRUN BRÜNE: Einblicke – Ausblicke

Nach Rosa Loy stellt die Galerie Noah mit Gudrun Brüne erneut eine Künstlerin aus Ostdeutschland vor, deren Werk zur zweiten Generation der Leipziger Schule gehört.
Auch Gudrun Brüne ist eine der wenigen prägnanten Frauen dieser Schule.
Sie hat ein ganz eigenständiges Werk geschaffen.
Poetische Landschaften wechseln sich ab mit Blumenstillleben, versteinerte Puppengesichter, Vanitasmotive, zerstörte Spielzeugpuppen, Masken in vielen Variationen. Gudrun Brüne entwirft ein gefrorenes, seltsam starres Menschenbild...den ganzen Text lesen.




ROSA LOY: Blütengrund. Neue Arbeiten

„Blütengrund“ nennt Rosa Loy die zweite Ausstellung mit neuen Bildern und Zeichnungen in der Augsburger Galerie Noah. Die Künstlerin ist ihrem Prinzip treu geblieben und zeigt in den Gemälden fast nur weibliche Wesen in all ihren traumwandlerischen Facetten...den ganzen Text lesen


PER KIRKEBY: Malerei, Skulptur, Grafik

Zum zehnjährigen Galeriejubiläum zeigt die Galerie Noah Arbeiten von Per Kirkeby. Diesem international bekannten Künstler war im April 2002 das erste Ausstellungsprojekt der Galerie gewidmet. In der Komplexität seines Schaffens ist Per Kirkeby in der zeitgenössischen Kunstwelt eine ungewöhnliche Erscheinung...den ganzen Text lesen.





MAX KAMINSKI: Neue Bilder und Pastelle

Die Galerie Noah im Augsburger Glaspalast dokumentiert und begleitet bereits seit vielen Jahren die künstlerische Entwicklung des Malers Max Kaminski. In der nunmehr dritten Ausstellung mit Arbeiten des Künstlers ist das spannungsreiche Werk anhand von Gemälden und Zeichnungen aus den Jahren 2008 – 2011 zu entdecken...den ganzen Text lesen.



BEN WILLIKENS aus der Serie Floß

Nach der Retrospektive im Museum der bildenden Künste Leipzig im Mai dieses Jahres, stellt die Galerie Noah nun Ben Willikens in Augsburg mit Arbeiten aus den Jahren 2010 / 2011 vor.

Die Serie Floß entstand anlässlich des Umzugs seines Ateliers in neue Räume.

Das Floß symbolisiert bei diesen neuen Arbeiten, auch „Atelierbilder“ genannt, das Transportmittel.

Es ist eine Metapher für Übergang und Bewegung...den ganzen Tex lesen.



A. R. PENCK: Malerei, Skulptur, Grafik aus 25 Jahren

Die Ausstellung von A. R. Penck in der Galerie Noah vermittelt die Entwicklung seines Schaffens im Westen - von 1980 bis 2007.

Der große deutsche Nachkriegskünstler schreibt 2007 in einem Text für seine Retrospektive in der Kunsthalle Schirn:

Ende im Osten war meine letzte Bildserie in Dresden 1980. Der Westen brachte ein neues Raumgefühl in meine Erlebniswelt und damit auch in meine Malerei. Ein unbekanntes Möglichkeitsgefühl lag vor mir, das es zu erschließen galt. Die inneren Konflikte im Kapitalismus und die Situation nach dem Ende des Kalten Krieges brachten eine neue Thematik in meine Arbeiten.“
(A. R. Penck: Retrospektive. S. 13)...den ganzen Text lesen.

 

FACES & FIGURES: HUANG HE, ZOU CAO, HE WENJUE

Die Tradition der modernen Kunst in China kennt eine erst dreißig Jahre alte Geschichte.

Die Galerie Noah stellt mit Huang He, Zou Cao und He Wenjue drei Künstler in Augsburg vor, die dieser neuen Generation angehören, und die bereits in Europa wahrgenommen wurden.

Alle drei Künstler wenden in ihren Werken verschiedene Stilrichtungen, Materialien und Themen an...den ganzen Text lesen.


 

MARKUS LÜPERTZ. 70 Jahre. Bilder, Skulpturen, Zeichnungen

Markus Lüpertz ist einer der bekanntesten und wichtigsten deutschen Künstler.
Trotz des Skandals um seine Skulptur „Aphrodite“ im Jahr 2001, welcher damals die Kunstwelt in ganz Deutschland erschütterte, ist Markus Lüpertz auf vielfältige Weise mit Augsburg verbunden.
Die Galerie Noah im historischen Glaspalast zeigt zu seinem 70. Geburtstag im April 2011 Bronzen und Ausschnitte aus seinen neuesten malerischen Werkreihen...den ganzen Text lesen.


 

PERSPEKTIVEN 2011

Mit der Ausstellung „Perspektiven 2011“  präsentiert die Galerie Noah Bilder und Collagen von vier Künstlern, die alle durch eine ganz eigenständige Handschrift aus der Masse herausragen...den ganzen Text lesen.




HERBERT BRANDL

Vom 03. Dezember 2010 bis 06. Februar 2011 zeigt die Galerie Noah Werke des österreichischen Malers Herbert Brandl (*1959 in Graz). Die Ausstellung umfasst circa 30 Arbeiten aus den Jahren 2000 – 2008.
Dynamisch und energiegeladen, so präsentiert sich seine Malerei...den ganzen Text lesen.


HEINER MEYER

Die Galerie Noah zeigt in ihrer Herbstausstellung (11.09. - 16.11.2010) 50 Bilder und Skulpturen des zeitgenössischen deutschen Künstlers Heiner Meyer. Heiner Meyer, dessen Kunst zum ersten Mal in Augsburg präsentiert wird, arbeitet in der Tradition der amerikanischen „Pop-Art“, welche u.a. vom Bildgut der Alltagskultur, der Welt des Konsums, den Massenmedien und der Werbung Gebrauch macht...den ganzen Text lesen.


SOMMERACCROCHAGE

In der Sommerausstellung (16.07. - 31.08.2010) zeigt die Galerie Noah (Glaspalast Augsburg) einen Querschnitt ausgewählter Bilder, Arbeiten auf Papier, Skulpturen und Grafiken von Künstlern, mit denen die Galerie seit Jahren zusammenarbeitet, außerdem Positionen neuer Talente.
...den ganzen Text lesen.

ROSA LOY

Mit der Ausstellung „ROSA LOY - Das Auge sieht mit“ ist in der Galerie Noah im Glaspalast nach dem Altmeister Bernhard Heisig die Arbeit einer Künstlerin der „Neuen Leipziger Schule“ zu sehen.
Neben Malerstars wie Neo Rauch, Tilo Baumgärtel und Matthias Weischer gehört auch eine Frau dazu: Rosa Loy.
Den ganzen Text lesen...

FELIX WEINOLD

Die GALERIE NOAH im Glaspalast Augsburg zeigt vom 02.04. - 12.05.2010 Übermalungen und Fotoarbeiten aus den Jahren 2008 – 2010 von Felix Weinold. Seit 1996 bezieht Weinold die Fotografie als malerisches Element immer stärker in sein künstlerisches Schaffen mit ein.
Den ganzen Text lesen...

NORBERT TADEUSZ: 70 Jahre, Neue Bilder

In den Jahren 2008/2009 entstand eine Serie von großformatigen Blumenbildern, die nun in der Galerie Noah erstmals öffentlich gezeigt werden. Sie bilden den Schwerpunkt dieser Geburtstagsausstellung.
Den ganzen Text lesen

 

JONATHAN MEESE

 „Jonathan Meese. Mein Taxi ist schon weg.

Humpty DUMPTY’S NAHRUNGSKETTE de BRONSON: SAALKUNST IST die Totale Graphik, wie MUMIN de Scarlettierbaby’s METABOLSMUSSCHNAUZE. EIEIEI“

                                                                                                      

Die Galerie Noah zeigt Arbeiten von Jonathan Meese (Jahrgang 1970). Seine Werke sind international anerkannt und befinden sich in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen.

Das enfant terrible der zeitgenössischen Kunst, dieser außergewöhnliche junge deutsche Künstler, studierte bis 1998 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei Franz Erhard Walther.

...den ganzen Text lesen



ROSA LOY und NEO RAUCH zu Gast bei Jonathan Meeses Ausstellung...


KOTEK: Neue Bilder und Arbeiten auf Papier

Mit der Ausstellung „SARACCO“ präsentiert die GALERIE NOAH neue Bilder und Zeichnungen, der seit 1997 in Augsburg lebenden Künstlerin Kotek.

Im Januar dieses Jahres wurden bereits in der Neuen Galerie im Höhmannhaus

(das internationale Forum für zeitgenössische Kunst der Städtischen Kunstsammlungen Augsburg) Arbeiten gezeigt, die sich auf Bildmotive von C. D. Friedrich und Hans Holbein d. J. beziehen...
Den ganzen Text lesen...

MEISTERWERKE: Bilder, Zeichnungen, Grafik

Mit der Ausstellung „Meisterwerke“ präsentiert die Galerie Noah Arbeiten von berühmten Künstlern der klassischen Moderne und Gegenwartskunst.

Den ganzen Text lesen...

kristin dembny & martina schumacher

Mit dem Bilderzyklus „die gelenkige moralvorstellung des pfefferminzprinzen“ stellt die Galerie Noah Arbeiten der Künstlerin Kristin Dembny in Augsburg vor...Von Martina Schumacher sind im Kuppelsaal der Galerie Noah eine Serie von Wandarbeiten aus frei hängenden Farbpailletten, den sogenannten „Air Movies“ und Beispiele einer neuen Werkgruppe: den Spiegel – Kreisbildern zu sehen.

Den ganzen Text lesen...

 

PETER CASAGRANDE: Bilder 1998 bis 2008

Mit überwiegend großformatigen Arbeiten aus zehn Jahren stellt die Galerie Noah vom 13. Februar bis 26. März 2009 den Künstler Peter Casagrande aus.
Seine Werke beeindrucken druch ihre malerische Wucht.
Den ganzen Text lesen...

NA-YOUNG LEE

Vom 04. Dezember 2008 bis 31. Januar 2009 zeigt die Galerie Noah im Kuppelsaal Werke von NA-YOUNG LEE.

Sie erhielt den ersten Preis des Internationalen Wettbewerbs für Nachwuchskünstler: LEONARDO 2007 / 2008, der 2007 erstmals vom Kunstmuseum Walter ausgeschrieben wurde.
Den ganzen Text lesen...

MAX KAMINSKI: Neue Arbeiten

Bereits 2004 wurde das Schaffen von Max Kaminski mit einer großen Ausstellung in der Galerie Noah gewürdigt.

Nun zeigen wir vom 04. Dezember 2008 bis 31. Januar 2009 siebzig neue Bilder und Gouachen aus den Jahren 2005 bis 2008.

Den ganzen Text lesen...


HIER WIE DORT: Alireza Varzandeh, Roman Reitzer, Jaime Gajardo

Vom 17. Oktober bis 26. November 2008 zeigen parallel zur Ausstellung von K. H. Hödicke drei junge Künstler im Kuppelsaal der Galerie Noah ihre Werke.

Den ganzen Text lesen...



K. H. HÖDICKE: achtzig mal hundert / Malerei 1988 bis 2008

Vom 17. Oktober (Vernissage, 16.10. 2008, 19.30 Uhr) bis 26. November 2008 präsentiert die Galerie Noah im Glaspalast Augsburg unter dem Titel achtzig mal hundert 66 Arbeiten von K. H. Hödicke aus den Jahren 1988 bis 2008 im Format 80 x 100 cm bzw. 100 x 80 cm.

Dazu sind drei großformatige Arbeiten von 2001 zu sehen.
Die Arbeiten K. H. Hödickes geben einen umfassenden Einblick in die Themenkreise seines malerischen Schaffens.

Den ganzen Text lesen...

 


ALAIN CLÉMENT: Bilder und Skulpturen aus 15 Jahren

Vom 30. August (Vernissage, 29. August 2008, 19 Uhr) bis 05. Oktober 2008 präsentiert die Galerie Noah, mit ca. 50 Bildern und Skulpturen von Alain Clément, abstrakte Werke eines berühmten Franzosen.

Entsprechend der Titelüberschrift des Kunstmagazins „art“: „Die abstrakte Kunst ist wieder da“ (Ausgabe Nr. 8/ August 2008) ist diese Ausstellung auf der Höhe der Zeit.
Den ganzen Text lesen...


STEFAN SZCZESNY: Malerei 1978-1990 / Schattenskulpturen 2007

04.07.2008
Vom 12. Juli (Vernissage, 11. Juli 2008, 19 Uhr) bis 20. August 2008 präsentiert die Galerie Noah neue Schattenskulpturen und Arbeiten aus den Jahren 1978 bis 1990 von Stefan Szczesny. Der 1951 in München geborene Szczesny, gehörte in den 80er Jahren zu den Mitbegründern der Kunstrichtung der Jungen Wilden. Als einer der wenigen „Wilden" wurde er nicht vergessen.
Den ganzen Text lesen...


HELGE LEIBERG: HINGAGE

25.04.2008
Die Galerie Noah zeigt vom 8.05 bis 29.06.2008 einen umfangreichen Querschnitt seines malerischen und zeichnerischen Schaffens.
Einige Skulpturen ergänzen die spannungsreiche und farbige Ausstellung.
Urwüchsige, temperamentvolle Bewegungen charakterisieren seine Bilder.

Den ganzen Text lesen...


Galerie Noah ist 2008 auf der art KARLSRUHE und der ART COLOGNE

13.02.2008
Die Galerie Noah präsentiert 2008 hochwertige, zeitgenössische Kunst auf der art KARLSRUHE und ART COLOGNE.
Den ganzen Text lesen...





POSITIONEN 2008

28.01.2008

Präsentiert wird ein Querschnitt ausgewählter Arbeiten von 52 Künstlern, die mit der Galerie Noah in den letzten fünf Jahren zusammengearbeitet haben.

 

160 Arbeiten vermitteln internationale zeitgenössische Kunst aus den Bereichen Malerei – Skulptur und Grafik.

Bekannte Namen, die auch schon in Einzelausstellungen in der Galerie Noah zu sehen waren, wie Georg Baselitz und Markus Lüpertz sind mit Grafiken bzw. Günther Förg, Max Kaminski, Arnulf Rainer mit Papierarbeiten und Elvira Bach, Hermann Albert, Markus Oehlen, Norbert Tadeusz, Bernd Zimmer mit Gemälden vertreten. 

Den ganzen Text lesen...



PER KIRKEBY

19.11.2007

Vom 30. November 2007 bis 20. Januar 2008 präsentiert die GALERIE NOAH in einer Verkaufsausstellung zwölf Bronzeskulpturen und 40 Zeichnungen aus 20 Jahren. Monotypien und Originalgrafik ergänzen die eindrucksvolle Werkschau.
Den ganzen Text lesen...

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

GEORG BASELITZ

23.08.2007

Vom 14. September bis 18. November 2007 steht die GALERIE NOAH ganz im Zeichen von Georg Baselitz. Über hundert Werke des großen deutschen Künstlers, der im kommenden Jahr seinen 70. Geburtstag feiert, werden in den Räumen der GALERIE NOAH gezeigt.
Den ganzen Text lesen...

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Elvira Bach

5.06.2007

Die GALERIE NOAH zeigt in ihren großzügigen Räumen ab 22.06.2007 Gemälde, Skulpturen, Keramiken und Papierarbeiten von 1989 - 2007.
Den ganzen Text lesen...

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Markus Oehlen

06.05.2007

Markus Oehlen inszentiert in der GALERIE NOAH im Glaspalast eine Präsentation mit fünf ehemaligen Meisterschülern.
Den ganzen Text lesen...

Hermann Albert

25.02.2007

Die GALERIE NOAH präsentiert in einer großen Werkschau Arbeiten von

1996 – 2006. Diese Werke von Prof. Hermann Albert wurden noch nie in Deutschland gezeigt!
Den ganzen Text lesen...

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Markus Lüpertz - Doppelausstellung

10.03.2006
Bilder, Skulpturen, Arbeiten auf Papier 1989-2006 in der Galerie Noah /
Bilder und Zeichnungen im Foyer der Mediengruppe Pressedruck
Den ganzen Text lesen...

picTOP