Norbert Tadeusz

Geboren 1940 in Dortmund.

1960 – 1961 Studium der freien Malerei an der Werkkunstschule Dortmund bei G. Deppe.

Wechsel an die Kunstakademie Düsseldorf.

1962 – 1965 Meisterschüler von J. Beuys.

Ab 1973 Dozent an der Kunstakademie in Düsseldorf.

1981 – 1988 dort als Professor tätig.

1983 Villa-Romana-Preis.

1988 – 1991 Professur an der Hochschule der Bildenden Künste in Berlin.

1991 – 2003 Professur für Monumentalbildnerei an der Hochschule der Bildenden Künste in Braunschweig.

Seit 1994 ständinge Präsentation von Tadeusz-Bildern im Tadeusz-Pavillon (von Prof. Erwin Heerich entworfen) auf der Museums Insel Hombrich.

Lebt und arbeitet in Düsseldorf und Castelnuovo d’Elsa/Italien.


Die obigen Angaben basieren auf der von der Galerie Noah gesammelten Informationen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.


Portrait des Künstlers
Copyrigth by Christoph Münstermann


picTOP