Max Kaminski

Max Kaminski wurde 1938 in Königsberg geboren.

Aufenthalt in Lateinamerika (1960/62).
Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin (1962/67). Meisterschüler bei Hann Trier (1966/67).
Aufenthalt in Paris (1968/69).
Villa Romana Preis, Florenz (1972).
Kunstpreis der Böttcherstraße, Bremen (1974).
Teilnahme an der „documenta 6“, Kassel und Kunstpreis der Stadt Darmstadt (1977).
Professor an der Kunstakademie Karlsruhe (1981-2006).
Atelier in Ödenpullach, Wohnsitz München (1997-2002).
Sechs Monate Aufenthalt in Mexico City (2000).
Lebt und arbeitet in Augsburg und Marseille.

 


Die obigen Angaben basieren auf der von der Galerie Noah gesammelten Informationen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

picTOP