Arno Rink

1940 geboren in Schlotheim/Thüringen

1962-67 Studium an der Hochschule für Grafik

und Buchkunst/Leipzig

ab 1964 in der Fachklasse von Bernhard Heisig

1967-69 freischaffend in Leipzig tätig

1975 Dozentur für Malerei und Grafik

an der HGB Leipzig

Seit 1979 Professur an der HGB Leipzig

1987-94 Rektor an der HGB Leipzig

1994-97 Prorektor an der HGB Leipzig

2005 Verleihung des Max-Pechstein-Preises

der Stadt Zwickau.

Emeritierung, Weiterführung der

Meisterklasse bis 2007.

Arno Rink lebt und arbeitet in Leipzig.

 

 

 


Die obigen Angaben basieren auf der von der Galerie Noah gesammelten Informationen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

picTOP